Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Sie befinden sich hier: Branchen-News

Status und Möglichkeiten für das LCA im Leichtbau

Masseverhältnisse im Rückblick (2005) und in der Prognose für 2030 [22], als Prognose für einen Audi im Jahr 2025 [5] sowie für das Konzeptfahrzeug InEco (2015)

Masseverhältnisse im Rückblick (2005) und in der Prognose für 2030 [22], als Prognose für einen Audi im Jahr 2025 [5] sowie für das Konzeptfahrzeug InEco (2015)

Das vom BMBF geförderte und vom PTKA Dresden betreute „Forschungs- und Technologiezentrum für ressourceneffiziente Leichtbaustrukturen der Elektromobilität (Forel)“ ist ein Netzwerk mit der Beteiligung namhafter Partner aus Industrie und Wissenschaft, die in einer Vielzahl von anwendungsnahen Forschungsprojekten neue Leichtbautechnologien rund um die Elektromobilität erforschen. Im Rahmen des übergeordneten Koordinationsprojekts werden unter anderem Methoden und Richtlinien zur ganzheitlichen standardisierten Ökobilanzierung von Multi-Material-Leichtbaustrukturen erarbeitet.

Link zur Link zur wt Werkstattstechnik online - ein Beitrag der Ausgabe 10-2017

Meistgelesen

Industrie-4.0-Audit

Experimentelle Modalanalyse an Industrierobotern

Vorteile eines integrierten CAQ-Systems für den Mittelstand