Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 12-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 2

Flexibel schleifen auf wenig Raum

Mit acht Fachkräften schleift die Werkzeugschleiferei Ziegelbauer Sonderwerkzeuge zum Bearbeiten von Holz, Kunststoff und Metall nach Zeichnungen, Muster oder CAD-Daten für Fertigungsbetriebe aus der Region um die bayerische Landeshauptstadt. Pro Auftrag sind jeweils drei bis 20 Werkzeuge meist in kürzester Zeit zu schleifen.


ZB 044 Strausack Bild 1.jpg

Bild 1.
Für die Metall- und die Holzbearbeitung entwickelt und schleift die Firma Ziegelbauer in München ein breites Spektrum an Sonderwerkzeugen aus HSS und Hartmetall.

Aufgrund einer ausführlichen Dokumentation können einmal entwickelte Sonderwerkzeuge jederzeit problemlos nachgeschliffen oder wiederholt hergestellt werden. Basierend auf ihrem umfassenden Know-how beraten die Spezialisten bei Ziegelbauer Kunden bei der Konstruktion und der Gestaltung von Sonderwerkzeugen, Bild 1. In Verbindung mit externen Partnerunternehmen sorgen sie auch für die optimale Beschichtung der geschliffenen Werkzeuge. Stefan Ziegelbauer, der die Werkzeugschleiferei in der zweiten Generation führt, (www.ziegelbauer-gmbh.de) erläutert: „Unser Geschäftsmodell ist, flexibel auf die Forderungen der Auftraggeber einzugehen.“

Kompakte, flexible CNC-Schleifmaschine gefordert

Bild 2.  Die CNC-Schleifmaschine „U-Grind“ überzeugt mit einem großen Arbeitsraum bei kompaktem Aufbau.

Bild 2.
Die CNC-Schleifmaschine „U-Grind“ überzeugt mit einem großen Arbeitsraum bei kompaktem Aufbau.

Bei der Auswahl geeigneter CNC-Schleifmaschinen orientiert sich Ziegelbauer an zwei entscheidenden Kriterien. Einerseits benötigt er kompakte Werkzeugschleifmaschinen, die wenig Stellfläche benötigen. In der Region München ist Betriebsfläche sehr kostenintensiv und knapp. Andererseits sollen die CNC-Maschinen äußerst flexibel einsetzbar sein, um unterschiedlichste Bohr- und Fräswerkzeuge schleifen zu können. Nach ausführlichen Vergleichen hat sich Ziegelbauer schon vor einigen Jahren für Werkzeugschleifmaschinen von Strausak entschieden. „Diese Schleifmaschinen erfüllen optimal unsere Forderungen nach kompaktem Aufbau und hoher Flexibilität zum universellen Schleifen unterschiedlichster Bohr- und Fräswerkzeuge“, berichtet er. Um aktuell seine Kapazität zu erweitern, hat Ziegelbauer jüngst in eine „U-Grind“ investiert, Bild 2.

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Perfekte Symbiose zwischen Maschine und Werkzeug

Plattform mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten

High Performance für das Flach- und Profilschleifen

Vision wird im Schleifmaschinenbau Realität

Universalschleifmaschinen-Konzept überzeugt Schweizer Spindelhersteller