Noch keinen Zugang? Dann testen Sie unser Angebot jetzt 3 Monate kostenfrei. Einfach anmelden und los geht‘s!
Angemeldet bleiben
Ausgewählte Ausgabe: 11-2017 Ansicht: Modernes Layout
| Artikelseite 1 von 2

Kompetenz meets Praxis-Know-how

Vom 7. bis zum 10. November 2017 steht Stuttgart erneut ganz im Zeichen der industriellen Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung. Mit der weltweit auf große Akzeptanz stoßenden Branchenveranstaltung „Blechexpo“ – Internationale Fachmesse für Blechbearbeitung – plus dem Technik-Pendant „Schweisstec“ – Internationale Fachmesse für Fügetechnologie – finden im wirtschaftsstarken „Herzen Europas“ zwei wichtige Informations-Plattformen zeitgleich statt.


Der private Messeveranstalter P. E. Schall verzeichnete Anfang September 2017 bereits weit mehr als 1300 teilnehmende Hersteller und Anbieter aus 34 Nationen – und es werden täglich mehr. Damit, und mit der kompletten Belegung aller verfügbaren Hallenflächen der Landesmesse Stuttgart, zeichnet sich für das Fachmessen-Duo eine neue Dimension ab. Die Zuwächse beziehen sich nicht nur auf die Brutto-Ausstellungsfläche von 105 000 m² (+ 15 %), sondern auch auf eine nochmals höhere Internationalität der Aussteller im zweistelligen %-Bereich.
Gleichzeitig nehmen immer mehr hochspezialisierte nationale Hersteller und Anbieter die beiden Messen als global etablierte Präsentations- und Businesstreffs wahr, weshalb sie sich zur Teilnahme entschließen. Bestes Beispiel dafür ist der erstmalig organisierte Gemeinschaftsstand der Gesellschaft für Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis (GWS).

Themenorientierte Stanztechnik-Halle

Der GWS engagiert sich für die Standortregion Südwestfalen. Diese Region steht unter anderem für eine lange Tradition in der Blech- und Drahtverarbeitung sowie für den entsprechend orientierten Werkzeug- und Maschinenbau zur anspruchsvollen Stanz-, Biege- und Umformbearbeitung. Der Gemeinschaftsstand mit elf Ausstellern befindet sich in Halle 7/9.
Zusammen mit zahlreichen weiteren Herstellern von Stanz- und Folgeverbundwerkzeugen sowie vor allem auch Komplett-Dienstleistern im Bereich Stanztechnik / Stanzteile und Baugruppen, ist in diesem Segment eine deutliche Zunahme zu registrieren. Vor diesem Hintergrund hat sich der Veranstalter dazu entschlossen, diese Klientel in einer weiteren themenorientierten „Stanztechnik-Halle“ (jetzt Halle 7 und 9) zu präsentieren. In ähnlich fachspezifisch strukturierter Art und Weise stellen sich die weiteren Angebots-Segmente wie Pressen und Umformtechnik in der Halle 8, Werkstoffe/Service, Rohr- und Profilbearbeitung in Halle 4, Maschinen, Tools und Peripherie in den Hallen 1, 3 und 5 sowie die Fachmesse Schweisstec sowie der Bereich thermische und mechanische Füge-/Verbindungstechnik in der Halle 6 dem anspruchsvollen internationalen Fachpublikum.

Know-how-„Powerplay“

ZB 007 Vorbericht Blechexpo Bild 2.jpg

Anfang November steht Stuttgart erneut ganz im Zeichen der industriellen Blech-, Rohr- und Profilbearbeitung sowie Fügetechnik.

Die Bereiche Blechbearbeitungsmaschinen, Bild, Trenn- und Umformtechnik, Rohr- und Profilbearbeitung, Füge- und Verbindungslösungen, Blech-, Rohr- und Profilhalbzeuge sind es auf der einen Seite – und auf der anderen stehen thermisches Trennen und Bearbeiten, thermisches und mechanisches Fügen, Verbindungstechnologien und -verfahren, Schweiß- und Schneidtechnik-Automation, Applikationen, Zubehör und Betriebsmittel: So stellt sich in den Nomenklatur-Kurzformen das Produkt- und Leistungs-Portfolio der beiden komplementären Fachmessen dar.

Seite des Artikels
Verwandte Artikel

Future is calling – auch in der Rohrbearbeitung

Erfolgreiche Substitution: Brennen statt Fräsen

Rationelle Montage von Funktionselementen

Assistenzsysteme für die Blechumformung

Zwei Großprojekte parallel in Serie